Schulseelsorge

Schulpfarrerin Susanne Leinweber


Mein Name ist Susanne Leinweber, und ich bin seit Februar 2016 als Schulpfarrerin an der Gesamtschule am Obersberg tätig. Mit meinem Mann und unseren beiden Kindern lebe ich in Bad Hersfeld-Asbach. Ich mache gerne Sport, insbesondere jogge ich gerne.

Meine Aufgaben als Schulpfarrerin umfassen den Unterricht des Faches Religion in (fast) allen Jahrgangsstufen und des Faches Soziales Engagement, die Schulseelorge sowie das Feiern von  Gottesdiensten.

Im Religionsunterricht ist es mir wichtig, die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler mit den religiösen Inhalten in Verbindung zu bringen. Religion ist kein Abstraktum, sondern hat immer etwas mit dem eigenen Leben zu tun. Ferner ist es mir ein Anliegen, dass die Schülerinnen und Schüler religiöse Formen und Traditionen kennen (lernen), sich mit ihnen auseinandersetzen und sich dazu eine eigene Meinung bilden können.

Im Fach Soziales Engagement reflektieren die Schülerinnen und Schüler helfendes Handeln und lernen Diakonische Einrichtungen kennen. Hierbei kommt es mit darauf an, die Interessen der Schülerinnen und Schüler sowie aktuelle Themen aufzugreifen.

Als Schulseelsorgerin bin ich Ansprechperson sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für meine Kolleginnen und Kollegen. Gerne stehe ich für vertrauensvolle Gespräche zur Verfügung. In einem Andachtsraum, der dazu eigens zur Verfügung gestellt wurde, können diese Gespräche stattfinden. Als Schulpfarrerin bin ich Teil des Sozialen Netzes der Schule und arbeite mit den sozialen Teams und verantwortlichen Personen der Schule zusammen.

Gerne gestalte ich Schulgottesdienste. Gerade an den Übergängen von der Grundschule zur Gesamtschule sowie den abgehenden Klassen zur Berufsausbildung bzw. an fortführende Schulen begleitet die Feier von Gottesdiensten die Schülerinnen und Schüler seelsorgerlich. Hier haben Dankbarkeit und Freude, aber auch Klagen und Sorgen im Blick auf das Vergangene und die Zukunft im Gebet und im Zuspruch Gottes ihren Platz.

 

Andachtsraum der GSO