logo neu

Clevere Preise für kluge Denker

GSO-Schüler überzeugen beim Känguru-Wettbewerb

Beitrag aus dem Kreisanzeiger vom 25. / 26. Mai 2019

Bad Hersfeld. An der Gesamtschule Obersberg fand gemeinsam mit rund 11.000 anderen deutschen Schulen der traditionsreiche Känguru-Wettbewerb statt. Dabei erhielten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche 1., 2. und 3. Preise und Auszeichnungen für ihre starken Leistungen in dem mathematischen Test.

„Ich freue mich, dass so viele Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr wieder am Wettbewerb teilgenommen haben und schöne Preise gewonnen wurden“, sagt Mathematiklehrerin und Organisatorin Christine Kalischewski. „Der Känguru-Wettbewerb ist schon ein fester Bestandteil in unserem Schuljahr. Viele nehmen schon mehrere Jahre daran teil und freuen sich auf den Wettbewerb.“ Auch Schulleiterin Kerstin Schmidt zeigte sich erfreut und lobte die starken Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

Wie Dr. Daniel Faßhauer für die GSO mitteilt, konnte sich Niklas Peter aus der G5a den ersten Preis vor Micha David Heinz (G5a), Lina Malachowski (G5b) und Simon Fey (G7a) sowie Leonie Ragotzky (G6d) und Caspar Fürthaler (G7c) sichern. Die Preisträger erhielten Strategiespiele, anspruchsvolle Kartenspiele und Quizbücher. Daneben erhielten auch die weiteren Teilnehmer ein Knobelspiel, den sogenannten „Qwürfel“. Neben den zahlreichen Preisen erhielt Lina Malachowski aus der G5b ein T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung.

Große Freude bei den GSO-Schülern am Obersberg nach ihrer erfolgreichen Teilnahme am Känguru-Wettbewerb.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok