logo neu

Ein Grund zur Freude

Beitrag von Obersbergschülern zu "Bad Hersfeld liest ein Buch"

Beitrag aus der Hersfelder Zeitung vom 16. November 2019

Bad Hersfeld. Die Lektüre der Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“ – Eugen Ruges Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ – beschäftigt sich anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls mit den vielfältigen Ursachen für das Scheitern des real existierenden Sozialismus in der ehemaligen DDR. Am Dienstagabend präsentierten Schüler des Gymnasialzweigs an der Gesamtschule Obersberg im Audimax ihren Beitrag zu den beliebten Lesewochen. 

Nachdem die Obersbergchöre unter Leitung von Ulli Meiß mit „To everything there is a season“ und „Die Gedanken sind frei“ den passenden Einstieg in den Abend geliefert hatten, stellten die Jugendlichen ihre Beiträge vor. Zum Auftakt präsentierten die Schüler die Szene vom 90. Geburtstag Wilhelm Powileits, dem Dreh- und Angelpunkt von Eugen Ruges Roman. Der Zusammenbruch der vom starrköpfigen Altstalinist Wilhelm notdürftig geflickten Geburtstagstafelm zum Schluss der Szene sollte den Bankrott der DDR bereits symbolisch vorwegnehmen.

Außerdem gab es Filmeinspieler der „Tagesschau“ vom Tag des Mauerfalls am 9. November 1989, eine Talk-Runde zum Thema „30 Jahre Mauerfall“, eine Collage über geglückte und nicht geglückte Fluchtversuche aus der DDR sowie eine Spielszene über die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Jugendlichen, die durch die Grenze getrennt wurden. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den „Symphonic Knights“ unter Leitung von Tatjana Beyer mit den Nationalhymnen der beiden deutschen Staaten sowie der „Einheits-Hymne“ „Wind of change“ von den Skorpions. Mit Beethovens 9. Symphonie „Freude schöner Götterfunken“ klang ein sehr gelungener Abend mit einem überaus passenden Schlusspunkt aus, schließlich ist die Wiedervereinigung für alle Deutschen ein Grund zur Freude.

Bericht von Thomas Landsiedel

 

 

 

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.