Beratungs- und Förderzentrum an der GSO

Veröffentlicht von Administrator am .


Aufgabe des Beratungs- und Förderzentrums (BFZ) ist die Unterstützung der allgemeinen Schule im präventiven Sinne bei der Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen des Lernens, des Arbeits- und Sozialverhaltens.

Ziel aller Beratungs- und Fördermaßnahmen ist es die allgemeine Schule als Förderort für den betreffenden Schüler zu erhalten.

Ausgehend von den individuellen Voraussetzungen ist es Aufgabe des BFZ Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern zu beraten.

Durch Beratung und Förderung sollen unter Einbeziehung der Eltern und außerschulischer Partner Lernumfeld und Lernprozesse so gestaltet werden, dass sich Lernleistungen stabiliseren und erfolgreiche Mitarbeit erreicht werden kann.

Das Angebot umfasst folgende Punkte:

  • Beratung bei der Anwendung eines Nachteilsausgleichs
  • Beratung bei der Erstellung individueller Förderpläne
  • Beratung bei der BFZ-Antragstellung
  • Durchführung diagnostischer Verfahren
  • Einzelförderung im Rahmen der BFZ-Arbeit
  • Kleingruppenförderung im Rahmen der BFZ-Arbeit
  • Beratung der Lehrkräfte
  • Beratung der Erziehungsberechtigten
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen
  • Erstellung förderdiagnostischer Stellungnahmen
  • Leitung von Förderausschüssen
  • Mitgestaltung und Unterstützung des Übergangs der Klassen 4 an die GSO
  • Inklusive Beschulung


Kontakt:

BFZ-Beauftragter: Herr Porst
Büro: Raum 566
Montag - Freitag
Feste Sprechzeit: Mittwoch, 13.00 – 14.00 Uhr
Telefon: 06621 / 9594-266
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Besucher:      Heute: 42    /    Gestern: 85    /    Monat: 2321    /    Gesamt: 233390