logo neu

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Die Siegerinnen des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels in den 6. Klassen sind an der Gesamtschule Obersberg ermittelt: Es sind Lea Fröhlich aus Klasse G6b und Sina Schneider aus Klasse F6d.
Zuerst durfte jedes Kind aus einem Buch seiner Wahl vorlesen. Lea Fröhlich las aus Thomas Brinx und Anja Kömmerlings Buch „Jenny - Mädchen sind besser". Sina Schneider wagte sich an einen Auszug aus Leonie Swans  Schafskrimi „Glennkill". Beide Mädchen überzeugten durch gute Lesetechnik und die Fähigkeit, die Stimmung und Atmosphäre des Textes einzufangen. Im zweiten Durchgang mussten die Klassensieger einen unbekannten Textauszug lesen, bezeichnenderweise mit dem Titel „Die große Gemeinheit". Der teilweise komplizierte Satzbau und die ungewohnte Wortwahl der österreichischen Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger  stellten eine echte Herausforderung dar an die jungen Leseratten.
Das Kür- und Pflichtprogramm wurde im Anschluss von der Jury ausgewertet, die sich zusammensetzte aus Lehrkräften und Frau Schwab von der Hoehlschen Buchhandlung.
Alle Klassensieger und die beiden Schulsiegerinnen erhielten eine Urkunde, Buchgutscheine und den kräftigen Applaus ihrer Mitschüler, die sie zu dieser spannenden Veranstaltung als Publikum und zur Unterstützung begleitet hatten.

 

Lea Fröhlich, Carolin Schwab und Sina Schneider

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok