logo neu

Nun geht`s gegen Deutschlands Beste

Hersfelder Zeitung, Artikel vom 15.03.2011

Schulschach: GSO-Mannschaft ist Hessenmeister
Bad Hersfeld. Riesen Erfolg für den Schachnachwuchs der Gesamtschule Obersberg (GSO): In der Wertungsklasse 4, 5./6. Schuljahr, überzeugte er im Finale der Hessenmeisterschaften. Die Mannschaft um Trainer Jochen Bleitner und Betreuer Milko Fehling sicherte sich in der Besetzung George Ajouri, Sabrina Schneider, Riad Ajouri und Johannes Kasper den Meistertitel und erhielt dadurch die Berechtigung, im Mai an den Deutschen Meisterschaften in Bad Homburg teilzunehmen. Dort treten die Sieger der 16 Bundesländer an.

GSO mit vier Mannschaften
Gleich mit vier Teams war die GSO nach Karben bei Frankfurt gereist. Dabei spielten drei in verschiedenen Altersklassen um den Hessentitel. In der WK 4, 5./6. Schuljahr, waren die Obersberger Mitfavoriten und bewiesen auch gleich in der ersten Runde ihr Können. Sie setzten sich mit 2,5:1,5 Punkten gegen die starke Grimmelshausen Schule aus Gelnhausen durch. In der zweiten Runde kam es zum Duell der vermeintlich favorisierten Teams der GSO und der Albert Magnus-Schule Viernheim. Nach einem packendem Kampf, bei dem Riad Ajouri eine gewonnene Partie durch einen Fehler fast verloren hätte und sich gerade noch in ein Remis retten konnte, gewannen die Obersberger unter großem Jubel mit 2,5:1,5.
Die dritte Runde lief gut für die Hersfelder: Das Kurfürstliche Gymnasium Benzheim wurde mit 4:0 Punkten abgefertigt. Die vierte Runde hingegen gestaltete sich gegen einen vermeintlich leichteren Gegner, das Wilhelmsgymnasium Kassel, äußerst schwierig. Und das trotz aller Warnungen des Trainers. Nach einer schnellen Führung von Riad Ajouri wurden hintereinander zwei Partien durch grobe Fehler verloren, sodass es 1:2 stand. In der letzten Partie musste Sabrina Schneider am Ende in ein Unentschieden einwilligen und das Spiel ging mit 1,5:2,5 verloren. Es war die einzige Niederlage in der gesamten Saison.
Zum Schluss souverän
Da allerdings im Verfolgerduell Gelnhausen gegen Viernheim nur remis spielte, behielten die Obersberger einen Punkt Vorsprung und ließen in der Schlussrunde nichts mehr anbrennen. Die Reformschule Kassel wurde klar mit 3:1 Punkten besiegt. Die meisten Punkte holten Sabrina Schneider und Riad Ajouri.
Für die anderen drei Mannschaften der GSO reichte es zwar nicht zum Titel, doch auch sie zeigten gute Leistungen. Insgesamt war die Gesamtschule Obersberg so bei der Landesmeisterschaft wieder einmal die erfolgreichste weiterführende Schule in Hessen. (red) † ARTIKEL UNTEN
Höchste Konzentration: George Ajouri, Sabrina Schneider, Riad Ajouri und Johannes Kasper auf dem Weg zur Landesmeisterschaft. Im Hintergrund schaut Trainer Jochen Bleitner zu. Foto: privat

 

 

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden