logo neu

Erfolgreiche Ruderer der Gesamtschule Obersberg

Ende Mai fand auf der Fulda in Kassel eine Regatta des Schülerruderverbandes Hessen statt. Circa 1200 Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen und Hessen nahmen daran teil, darunter auch fünf Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Obersberg. Sie gingen zweimal an den Start und belegten dabei einen ersten und einen achtbaren zweiten Platz.

Im ersten Rennen am Vormittag setzten sich Lars Deppe, Nicolas Kremer, Marvin Nuhn und Gregor Schwarze mit ihrem Steuermann Maximilian Nuhn bei ihrem allerersten gemeinsamen Start im Gig-Doppelvierer mit Steuermann gegen zwei weitere Mannschaften aus Osnabrück und Bramsche mit einer Bootslänge Vorsprung durch.
Am späten Nachmittag starteten sie ein zweites Mal in gleicher Besetzung im Renn-Doppelvierer mit Steuermann zusammen mit drei weiteren Booten aus Niedersachsen auf die 650 m lange Strecke. In diesem Rennen mussten sie sich nur der Mannschaft aus Osnabrück geschlagen gegeben, die allerdings einer höheren Leistungsgruppe angehörte.
Alle fünf Schüler, die  von ihren Trainern Gerhard Ferenszkiewicz und Andrea Weiß gut auf ihre ersten Regattastarts vorbereitet wurden, sind Mitglieder des Hersfelder Rudervereins sowie der Talentfördergruppe Rudern. Nach ihren Erfolgen freuen sich die fünf auf ihre nächste Regatta Anfang Juli. Dann wird der Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia" – wieder auf der Fulda in Kassel – ausgetragen.
Wer Lust hat, den Rudersport selbst mal auszuprobieren, hat jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 17 Uhr vom Bootshaus des Hersfelder Rudervereins (Auf der Unteraue) aus die Gelegenheit dazu.

 


Gregor Schwarze, Steuermann Maximilian Nuhn, Lars Deppe, Marvin Nuhn und Nicolas Kremer

 

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden