logo neu

Hersfelder Zeitung, Presseartikel vom 30.03.2009: Zwei Stunden Stimmung

Frühlingskonzert: Chor und Bläserklassen überzeugten auf dem Obersberg
Von Hannah Becker
Bad Hersfeld. Zahlreiche Zuhörer hatten sich am Freitagabend in der Aula der Gesamtschule Obersberg eingefunden, um sich beim diesjährigen Frühlingskonzert von den Schülerinnen und Schülern der Bläserklassen sowie des Chors der Jahrgangsstufen 5 und 6 für knapp zwei Stunden musikalisch unterhalten zu lassen.

„Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance", zitierte Schulleiterin Sabine Rimbach den Geigenvirtuosen Yehudi Menuhin bei ihrer Begrüßungsrede und sprach damit ein sensibles Thema an, denn noch immer fehlt den Schulen Geld, um die Musik zu fördern.
Dass den Zuschauern dennoch ein umfangreiches musikalisches Programm präsentiert werden könne, sei vor allem dem Einsatz engagierter Lehrkräfte und Eltern zu verdanken, so Rimbach.
Hörbar
Und die Bemühungen hatten sich wahrlich gelohnt. Bereits der Auftritt der jungen Musiker der Jahrgangsstufe 5, welche erst seit einem halben Jahr ihre Instrumente spielen, begeisterte das Publikum.
Mit ihrem Leiter Helgo Hahn als musikalische Begleitung am Klavier boten sie Stücke wie „Old McDonald had a farm" und den rockigen Titel „Hard Rock Blues" dar.
Etwas weniger laut aber nicht minder unterhaltsam ging es beim anschließenden Auftritt des Vorchors der 5. Klassen zu. Mit dem Lied „In meinem Schloss" aus dem Musical Les Misérables besangen die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Silke Pfannkuch ein fiktives Märchenschloss und auch mit Karel Gotts „Biene Maja" rief der Chor alte Kindheitserinnerungen des ein oder anderen Zuhörers wach.
Als nächstes trat die Jungbläsergruppe der Gesamtschule, der Modellschule und der Konrad-Duden-Schule auf.
Ihr anspruchsvolles Programm umfasste Stücke aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen und die zahlreichen Soloparts unterstrichen das Talent der fortgeschrittenen Blechbläser.
Anschließend war es wieder Zeit für eine Gesangseinlage – diesmal betrat der Vorchor der Jahrgangsstufe 6 die Bühne. Besonders sein Lied „Spring Spring" lässt hoffen, dass der Frühling bald Einzug hält – vielleicht hat der stimmungsvolle Auftritt der jungen Sängerinnen und Sänger ja ein Stück dazu beigetragen?
Abschließend bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 ihr Können, das sie sich in eineinhalb Jahren musikalischer Ausbildung angeeignet haben und das Publikum belohnte sie für Stücke wie „School Spirit" mit kräftigem Applaus.
Helgo Hahn präsentierte anschließend sein neustes Projekt. Eine Junior Big Band, welche mit viel Jazz und Swing den Abend ausklingen ließ.
Sabine Rimbach betonte bei der Verabschiedung noch einmal die Wichtigkeit der musikalischen Ausbildung von Jugendlichen, denn diese fördere nicht nur das Können der Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem auch die unverzichtbaren Werte Disziplin, Ausdauer, Ehrgeiz und das soziale Miteinander.


Singen: Der Chor der Jahrgangsstufe 6 verzauberte das Publikum mit frühlingshaften Klängen.
Foto: Becker

 

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden