logo neu

Freude bringen und helfen

Ensembles der Gesamt- und Modellschule Obersberg konzertierten zugunsten DKMS
Hersfelder Zeitung, Artikel vom 14.02.2013
V O N   C H R I S T I N E   Z A C H A R I A S

Mit ihrer Musik und ihren Liedern haben sie schon tausende von Menschen begeistert. Das taten Schülerinnen und Schüler der Gesamt- und Modellschule Obersberg und ihre Lehrkräfte auch bei ihrem jüngsten Konzert im Audimax. Zusätzlich stellten sie jedoch unter Beweis, dass sie sich auch für andere einsetzen. Der Erlös des Konzertes geht an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS.
Die Jugendlichen sind nicht nur bereit, Geld für den guten Zweck zu sammeln. Zwei von ihnen, Felix Diewisch und Jonathan Urban erzählten im Gespräch mit MSO-Schulleiter Karsten Backhaus von ihren Erfahrungen mit einer Stammzellen-, beziehungsweise Knochenmarkspende. Ebenso wie Manfred Gleim aus Asmushausen, der ebenfalls schon Knochenmark gespendet hat, sind die beiden Jugendlichen bereit, jederzeit wieder zu spenden, wenn sie gebraucht werden, um Leben zu retten.


Systematische Förderung
Für die gut 500 Zuhörer im voll besetzten Audimax gab es neben Informationen über die DKMS vor allem musikalischen Hochgenuss und einen Einblick in die systematische Förderung junger Musiktalente von Klasse 5 bis zum Abitur. Diese Förderung beginnt mit den Bläser- und Streicherklassen und dem Vorchor, der von Silke Pfannkuch geleitet wird. Hier erlernen die Kinder die Grundlagen der Instrumente und haben bei einfachen Melodien sehr schnell gemeinsame Erfolgserlebnisse. Der freundliche Beifall des Publikums für eingängige Melodien und einen bunten Strauß an Frühlingsliedern war ein weiterer Ansporn. Orchester (Tatjana Beier) und Junior Bigband (Helgo Hahn) zeigten dann auf fortgeschrittenem Niveau, welche Leistungen nach einigen Jahren des Übens möglich sind und auch, dass man selbst der Geige durchaus rockige Klänge entlocken kann.
Fast schon professionell sind die Darbietungen des Chors von Uli Meiß und des GBO unter der Leitung von Helgo Hahn. Sie begeisterten in der zweiten Hälfte, bevor am Schluss alle Ensembles gemeinsam mit der Europahymne „Ode an die Freude“ eindrucksvoll vorführten, mit welcher Ernsthaftigkeit, aber vor allem großer Freude an den Obersbergschulen Musik gemacht wird.


Die nächste Typisierungsaktion findet am morgigen Sonntag von 12 bis 16 Uhr in der Brüder Grimm Gesamtschule an der Kerschensteinerstraße 6 in Bebra statt. Die Typisierung wird kostenlos angeboten, allerdings sind Spenden sehr willkommen, da jede Typisierung 50 Euro kostet.


MSO-Schulleiter Karsten Backhaus spricht mit den Stammzellen- und Knochenmarkspendern
Felix Diewisch, Jonathan Urban und Manfred Gleim

 

Weitere Fotos der verschiedenen Fachbereiche Musik:

 


Die Bläserklasse



 


Der Vorchor

 

 


Die Streicherklasse

 


Das Orchester

 

 


Der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg

 

 


Die Junior-Bigband

 

 

 


Die Bigband

 

 


Gemeinsames Singen und Musizieren aller Gruppen zum Schluss:
"Ode an die Freude"

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok