logo neu

Unterricht mit "Touch"

,,Kamera läuft...3...2...1...und Action!'', so hallte es über den Pausenhof der Gesamtschule Obersberg. Mit ihren Smartphones filmten Schülerinnen und Schüler der Klasse R 8D das, was sie sich kurz vorher ausgedacht und auf ihren Storyboards festgehalten hatten.

An den Medientagen erfuhren die Schülerinnen und Schüler von Frau Schmitt und Herrn Christian vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation vieles über die „Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien“.

 

Der SAR-Wert (Strahlung) des Handys war genauso Thema wie der kritische Blick auf die eigene Mediennutzung sowie rechtliche Fragen.

Doch besonders freuten sich die Schüler auf den Filmdreh. Die grandiose Kreativität der Schüler ließ Zombies erwachen und nahezu echt wirkende Diebstähle entstehen. In den anderen Filmen klärten „Crazy Cops“ einen Überfall auf oder Senioren hatten Schwierigkeiten mit der modernen Kommunikationstechnik.. Das Thema „Recht am eigenen Bild“ wurde als Missverständnis glänzend inszeniert.

Nach den Dreharbeiten bekamen die kleinen Filme durch Schnitt, viele Effekte und Sounds den letzten Schliff. Die Schulleiterin, Frau Schmitt, und der Schulsozialarbeiter, Herr Schulze-Hoppe, konnten sich bei der Premiere von der Originalität überzeugen und waren verblüfft über die tollen Ergebnisse, die in so kurzer Zeit entstanden waren.

Ähnlich erging es den Eltern, die sich beim Elternabend über die Ergebnisse Ihrer Kinder freuten. Sie erfuhren von Frau Schmitt vieles über das Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen, von denen kaum einer auf sein Smartphone verzichten will. Die wichtigsten Ratschläge von der Fachfrau: Stärkung der Medienkompetenz und viel Gelassenheit!

Vielleicht sieht man die genialen Kurzfilme der jungen Schüler bald auf der Internetplattform ,,You Tube".

                                                                                                                                                                                                      von Peter Bikoni

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok