logo neu

Bei Traumwetter singend durch Tiflis

Ulli-Meiß-Chöre auf Gastspielreise in Georgien                                                            

Hersfelder Zeitung, Beitrag vom 27.09.2016

TIFLIS. Bei traumhaftem Sommerwetter sind die rund 80 jungen Musiker des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg in der georgischen Hauptstadt Tiflis angekommen. Die Gruppe wohnt im Stadthotel „Prestige“ und fühlt sich dort wohl.

Gewöhnungsbedürftig sind allerdings die Hinweisschilder, die in georgischen Schriftzeichen verfasst sind. Am gestrigen Montag wurde die Gruppe herzlich in der Deutschen Schule in Tiflis begrüßt. Ganz besonders freute sich Norbert Kapfer, früherer Lehrer am Obersberg und seit einem Jahr Leiter der Schule in Tiflis über den Besuch. Die Schule unterstützt den Chor bei der Organisation der Konzerte und der Ausflüge. Viel Begeisterung löste ein Ständchen des Chores aus, der „Freude schöner Götterfunken“ sang. Mit drei Bussen ging es danach mittags zu einem Picknick im Stadtpark. Am Abend gab der Chor dann ein erstes Konzert in der Schulaula an einer renommierten Schule in Tiflis. (map)

 

 Norbert Kapfer, Leiter der Deutschen Schule (li.), bekommt von Ulli Meiß und Jan Braun Klangrohre als Gastgeschenke überreicht.

 

 

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden