logo neu

Einfach himmlisch!

Vorweihnachtliche Stimmung empfing die Besucher des 7. traditionellen Adventsbasars in der Aula der Gesamtschule Obersberg am vergangenen Dienstag. Nachdem innerhalb der letzten Wochen eifrig gehämmert, gesägt, gemalt und gebacken wurde, präsentierten die Klassen ein reichhaltiges, überaus vielfältiges Angebot an selbst gefertigten Produkten.

Auch Eltern und Großeltern waren mit eingebunden und unterstützten gemeinschaftlich beim Backen und Basteln. Wattierte oder gestrickte Schneemänner, holzige Nikoläuse, alle Arten von Teelichtern, genähte Weihnachtsbäume und Sterne, Lebkuchenhäuschen, bemalte Weihnachtsteller, Adventsgestecke, Karten und vieles mehr überzeugten die überaus große Zahl der Besucher von den kreativen Fähigkeiten der Kinder. Zwischenzeitlich machte der Andrang einem Autobahnverkehrsstau Konkurrenz. Die Versuchung, es sich gut gehen zu lassen bei frisch gebackenen Waffeln, Crepes, Plätzchen, einer Schneeflockensuppe, schokolierten Früchten oder einem deftigen Hotdog war aber auch zu verlockend.

Die Verkaufsstrategien der jungen Handwerker waren ebenfalls bemerkenswert. Mit Plakaten, der Verteilung von Handzetteln, geschickten Verkaufsgesprächen und „Sonderangeboten“ versuchte man zu überzeugen. Die Weihnachtsengel aus Holz bekamen Unterstützung durch einen lebensechten Weihnachtsengel im Pappkostüm. Einfach himmlisch!

Musikalisch stimmten die Vorchöre der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Silke Pfannkuch und Anne Rill sowie die Streicherklassen geleitet von Tatjana Beyer mit kleinen Konzerten auf die Adventszeit ein.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mithelfer/innen sowie an Peter Bikoni und sein Organisationsteam.

Ein Teil der Einnahmen des Basars wird von den Klassen traditionell gespendet, diesmal an Kleine Helden Kinder- und Jugendhospiz Osthessen e.V. .

von Barbara Kilian

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden