logo neu

Gemeinsam in Cambridge

Sprach- und Musikschüler der Gesamt- und Modellschule Obersberg in Cambridge

Der Englandaustausch mit den beiden Partnerschulen bei Cambridge war in diesem Schuljahr mal wieder ein gemeinsames Projekt der Sprach – und Musikschüler beider Schulen. Nachdem im Dezember eine englische Austauschgruppe gleicher Zusammensetzung eine Woche in Bad Hersfeld verbrachte, fuhren die deutschen gastgebenden Schüler Mitte März für 8 Tage zum Gegenbesuch nach England.

Der herzliche Empfang an der Schule am späten Nachmittag und das freudige Wiedersehen mit Ihren Austauschpartnern weckten wieder alle Lebensgeister nach einer langen und anstrengenden Fahrt.

Auf die 34 Schüler und Schülerinnen und ihre Begleitpersonen (Ulrike Hofmann und Sabine Seufert für die Sprachler, Helgo Hahn und Tatjana Beyer für die Musiker) wartete ein umfangreiches Programm mit Unterrichtsteilnahme, Besichtigung der Colleges in Cambridge, Punten (Staken) auf der Cam und Ausflüge nach London und Umgebung. Im Focus der Projekte stand dieses Mal eine Audio-Präsentation der englischen und deutschen Sprachschüler über ihre Erfahrungen im jeweiligen Land und für die Musikschüler ein gemeinsames Projekt beider Teilnehmer mit einem Konzert am Ende des Aufenthalts.

„You were so lucky – ihr hattet so viel Glück “ hörten wir am Abschiedstag überall, denn genau einen Tag vor dem Terroranschlag auf der Westminster Bridge am Mittwoch dem 22.3., standen die 34 Schüler und ihre Begleiter exakt an der gleichen Stelle am Westminster Pier und bewunderten die Gebäude des britischen Parlaments und Big Ben. Niemand ist noch irgendwo vor gewalttätigen hirnlosen Extremisten geschützt, trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und –vorschriften, die in England sehr streng sind, denn selbst in den Schulen muss jeder, auch wir, eine Erkennungskarte tragen, die uns als Schulmitglied ausweist.

Vor diesem Hintergrund und auch vor dem beschlossenen Brexit der Briten, ist es immer wichtiger solche kulturellen Austausche aufrecht zu erhalten, sie mit Leben und Inhalten zu füllen, um unserer Jugend eine andere Wertvorstellung des friedlichen Miteinander aufzuzeigen, Freundschaften zu schließen und Toleranz und Verständnis für andere zu ermöglichen und fördern.

Der Abschlussabend mit allen Teilnehmern, Eltern und Kollegen, dem gemeinsamen Konzert der Schüler von Comberton, Cambourne der MSO und der GSO machte deutlich, wie wichtig solche Austausche für ein friedliches Miteinander sind.

So ist auch der nächste Besuch der Engländer in Bad Hersfeld wieder für Dezember 2017 geplant, ein kleines Jubiläum, es wäre dann schon das 10. Jahr einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen den Schulen.

von Ulrike Hofmann

vor dem Royal Observatory

When the flag is up, the Queen is at home.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok