logo neu

Chor meets Chor

osthessen news, Beitrag vom 25.04.2017

Leidenschaftliche NachwuchssängerInnen in der Rabanus-Maurus-Kirche

28.03.17 - Ja, es gibt sie tatsächlich, und das nicht zu knapp! Kinder und Jugendliche, die sich leidenschaftlich dem Gesang verschrieben haben. Und dies entgegen dem bundesweiten Trend, der sich immer wieder in der Klage vieler Schulen und Gesangvereine artikuliert, keinen Nachwuchs mehr in diesem Bereich zu bekommen. Dass es auch ganz anders geht und dass Schulen mit zielführenden und gewinnbringenden Konzeptionen Schülerinnen und Schüler für das Singen begeistern können, wurde letzten Freitag in der Rabanus-Maurus-Kirche Petersberg deutlich. „Chor meets Chor“, lautete der Titel des Konzertes, der im wahrsten Sinne des Wortes Programm war und weit über 300 Zuhörer in die Kirche lockte.

Gastgeber war die Fuldaer Konrad-Adenauer-Schule mit ihrem vielfältigen Angebot im Bereich Chorgesang. Bereits in den Jahrgangsstufen 5 und 6 können die Kinder sich in Chorklassen einwählen, in denen Musikunterricht speziell über die Stimme vermittelt wird, und kommen mit all dem in Berührung, was Stimme bedeutet. So werden die Stimmen durch spezielle Stimmbildungsmaßnahmen geschult, um gleichzeitig das Erlebnis „soziales Miteinander“ im Chor genießen zu dürfen. Das Ergebnis im Konzert konnte sich mehr als nur sehen lassen. Mit Begeisterung, Selbstbewusstsein und Souveränität trugen die jungen Künstler ihre einstudierten Werke vor. Die Standing Ovations mitten im Konzert für die Chorschüler aus Fulda waren alles andere als eine Selbstverständlichkeit, aber mehr als verdient.

Dies ist vor allem dem musikalischen Leiter Chris Müller zu verdanken, der im Übrigen nicht nur für die Chorklassen an der Konrad-Adenauer-Schule verantwortlich zeichnet, sondern zudem noch jeden Montag an die Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld abgeordnet ist. Dort ist er als Korrepetitor tätig und unterstützt den Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß. Dieser ist mittlerweile bundesweit zu einem der besten Chöre gereift, veranstaltet alljährlich die Abschlusskonzerte der internationalen Festspiele in Bad Hersfeld und hat bereits 26 Konzertreisen auf alle fünf Kontinente unternommen. Diese Internationalität ließen die 90 Schülerinnen und Schüler in einem in neun originalen Sprachen gesungenen Potpourri aufblitzen und zeigten mit vielen weiteren perfekt dargebotenen Beiträgen ihr Können.

Keine Frage, noch einmal Standing Ovations nach den Beiträgen der Hersfelder, und noch einmal nach zwei gemeinsamen Stücken aller insgesamt 150 Jugendlichen. Der Beifall galt natürlich den herausragenden künstlerischen Darbietungen, wertschätzte damit aber auch gleichzeitig die Tatsache, dass sich Schulen wie die Konrad-Adenauer-Schule und die Modell- und Gesamtschule Obersberg aus Bad Hersfeld der pädagogischen, sozialen und kulturellen Dimension des gemeinsamen Singens von Kindern und Jugendlichen bewusst sind. Das Staatliche Schulamt Fulda ließ es sich gleichermaßen nicht nehmen, seine Wertschätzung diesem Projekt durch den Besuch der Schulamtsdezernentin Gabriele Atzler Ausdruck zu verleihen.+++

Chorleiter Chris Müller und Ulli Meiß

Chorklasse der Konrad-Adenauer-Schule

Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok