Schüler stimmten selbstbewusst ab

Veröffentlicht von Daniel Faßhauer am .

Junior-Bundestagswahl 2017 an der Gesamtschule Obersberg stößt auf reges Interesse

BAD HERSFELD. Starker Andrang und lange Schlangen – Unter regem Interesse der Schülerinnen und Schüler hat die Gesamtschule Obersberg die Junior-Bundestagswahl 2017 durchgeführt. Mehr als die Hälfte der wahlberechtigten 140 Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs beteiligte sich an der Wahl und stimmte für ihren Favoriten.

Zur Wahl standen die gleichen Kandidaten und Parteien, die auch am 24. September 2017 auf den Wahlzetteln stehen werden. Dabei stimmten die Jugendlichen nicht nur ab, sondern informierten sich in den Wochen vor der Junior-Wahl ausgiebig bei den Parteien. Interviews mit den Direktkandidaten Timo Lübeck und Michael Roth, sowie mit Vertretern der anderen größeren Parteien und mit Prominenten wie der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig standen dabei auf dem Programm. Zusätzlich arbeiteten sich die Schüler in die Parteiprogramme ein und stellten ihren Mitschülern diese wenige Tage vor der Junior-Bundestagswahl in kurzen Vorträgen vor. Um die richtige Bundestagswahl auch in allen Punkten zu simulieren erhielten die Jugendlichen zudem Wahlbenachrichtigungen ausgeteilt.

Entsprechend groß war das Interesse der Schüler, am Wahltag ihre Stimme abzugeben. Statt leeren Wahlkabinen mussten viele Schüler angesichts des großen Andrangs daher warten, denn auch der Wahlvorstand wurde von Schülern der Klasse G8c gebildet. Neben der ordnungsgemäßen Überprüfung des Wahlscheins und der Personalien standen dabei die Übergabe des Stimmzettels und die geheime Stimmabgabe im Fokus, bevor der Stimmzettel in der Wahlurne verschwand.

Nach dem Ende der Wahlhandlung zählten die Schüler der G8c die Stimmen aus, überprüften alle Stimmzettel und dokumentierten das Wahlergebnis, welches einige Überraschungen bereithielt. Doch noch dürfen die Schülerinnen und Schüler des Wahlvorstandes dieses Ergebnis nicht öffentlich machen. Das offizielle Endergebnis von allen teilnehmenden Schulen wird erst parallel zur richtigen Bundestagswahl am 24. September 2017 ab 18 Uhr unter www.juniorwahl.de veröffentlicht.

von Dr. Daniel Faßhauer

 

Besucher:      Heute: 51    /    Gestern: 108    /    Monat (ab 11.10.): 653    /    Gesamt: 229474