Über den Umgang mit „Psychovampiren“

Veröffentlicht von Jens Rathcke am .


Wer kennt sie nicht: Menschen, die von ihren Arbeitskollegen übermäßig viel Energie absaugen. Der Psychiater Dr. med. habil. Hamid Peseschkian nennt sie „Psychovampire“.

In seinem Vortrag beschreibt er die wichtigsten Typen von „Vampiren“, die in der Berufswelt besonders häufig vertreten sind und erklärt, wie man mit ihnen umgehen sollte. Für ihn ist die Arbeitswelt ein kleines Transsylvanien, das von Psychovampiren bevölkert ist. Hamid Peseschkian sagt: „Jeder und jede hat in seinem Umfeld Personen, die auf unerklärliche Art und Weise negative Gefühle erzeugen, Personen, die irgendwie anstrengend sind. Das kommt im Berufs- wie auch im Privatleben vor.“

Zu der gemeinsamen Veranstaltung der Schulämter in Fulda und Bebra sind auch alle interessierten Personen (nichtpädagogisches Personal sowie Elternvertreterinnen und Elternvertreter, …) herzlich eingeladen!

Termin: Donnerstag, 26. Oktober 2017, 15:00 – 17:00 Uhr (Begrüßung bei Kaffee & Kuchen ab 14:30 Uhr)

Ort: Audimax der Obersberg-Schulen Bad Hersfeld

Referent: Dr. med. habil. Hamid Peseschkian, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie Managementtrainer.

 

 

 

 

Besucher:      Heute: 55    /    Gestern: 129    /    Monat: 1397    /    Gesamt: 236268