logo neu

Skispaß in Oberhof

Wann wird's mal wieder richtig Winter?

Die jährlich stattfindende Wintersportwoche für die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen 5 bis 8 der GSO stand anfangs unter keinem guten Stern.

Die täglichen Wettervorhersagen im Januar ließen die Vorfreude auf Oberhof langsam schwinden, denn der Schnee blieb aus. Auf den Winter ungeduldig wartend trafen die SkisportleiterInnen F. Andres, K. Höck, S. Deppe und L. Deppe bereits alle Vorkehrungen für eine Skifreizeit in der DKB-Skisporthalle.

Doch dann... eine knappe Woche vor Reiseantritt zeigten die Oberhofer Webcams den ersten Schneefall. Erfreulicherweise wurden bis zum 27.01.2014 immer mehr Pisten und Loipen/Skatingbahnen präpariert, sodass 24 Skibegeisterte mit ihren 4 Betreuern gut gelaunt und in voller Erwartung in die Wintersportwoche starten konnten. Da viele der Jungen und Mädchen in dieser Woche zum ersten Mal und mit wackeligen Beinen auf Langlauf- bzw. Abfahrtskiern standen, prüften diese anfangs ausgiebig die Schneequalität. Doch das hohe Lernengagement sowie die qualifizierten Lehrkräfte trugen dazu bei, dass am Ende der Woche die Langläufer die Skatingbahnen bergauf und bergab in der Grundtechnik 1:2 und die Skifahrer die blaue Abfahrtspiste annähernd im Parallelschwung problemlos bewältigen konnten. Auch die fortgeschrittenen Langläufer zeigten Ehrgeiz. Sie erweiterten ihre Kenntnisse in der Grundskatingtechnik und versuchten sich in der schwierigeren 1:1-Technik. Am letzten Tag konnten sowohl die Langläufer als auch die Skifahrer in einem Abschlusswettkampf erfolgreich demonstrieren, was sie in der Woche gelernt hatten. Voller Begeisterung fuhren die Skifahrer im Slalom die Piste hinunter und erreichten sehr gute Zeiten. Die Langläufer hingegen glänzten im Kooperationswettkampf „Gemeinsam ans Ziel".

Auch die zusätzlichen Sport- und Freizeitangebote brachten die erwünschte Abwechslung und steigerten die Stimmung bei den Schülern und Schülerinnen sowie den Lehrkräften. Unermüdlich sausten am Mittwoch viele von ihnen mehrmals mit einem Reifen den Rodelhang hinunter (Snowtubing). Ein Glück, dass ein Zauberteppich den Weg nach oben verkürzte. Auch das Lasergewehrschießen am Donnerstag musste gekonnt sein und so mancher erkannte im Nachhinein, wie schwierig es für Biathleten sein mag, nach einer Belastungsphase 5 Treffer zu erzielen. Nach der abendlichen Fackelwanderung durch den Winterwald wurden die Schüler und Schülerinnen mit dem „Ski Unser" feierlich in die Skigemeinschaft aufgenommen. Am Freitagabend rundete das Ice-Rafting die Wintersportwoche erfolgreich ab. Vom Herrenstart aus ging es mit einem Schlauchboot 70 Km/h schnell die Bobbahn hinunter. Ein Highlight, das unter die Haut ging und sicher allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben wird.

Aufgrund der positiven Erlebnisse sind sich die verantwortlichen Lehrkräfte einig, auch im nächsten Schuljahr wieder eine ereignisreiche Wintersportwoche mit hoffentlich „einem Winter, wie er früher einmal war" zu planen und durchzuführen.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Bürgerstiftung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sowie der Sparkasse, die durch ihre großzügigen Fördergelder eine solch attraktive Wintersportwoche ermöglicht haben.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok