logo neu

„Weiße“ Voraussicht für Oberhof 2015

Die Frage „Wann wird’s mal wieder richtig Winter?“ stellte sich für die diesjährige Fahrt nach Oberhof nicht. In „weißer“ Voraussicht begann am 26. Januar die Skifreizeit in Oberhof, an dem 20 Schüler und Schülerinnen der Sportklassen 5 bis 8 der GSO teilnahmen und von Franziska Andres, Kathrin Höck, Sabine Deppe und Lars Deppe betreut wurden. Im Laufe der Woche verwandelte sich Oberhof in eine tolle Winterlandschaft, die die Freude am Skisport enorm steigerte.

In diesem Jahr stand alles unter dem Motto: „Freier Stil“ und so starteten alle Kids am Dienstag auf qualitativ hochwertigen Skating-Equipment in die Wintersportwoche. Während die Fortgeschrittenen SchülerInnen gleich zu Beginn die anspruchsvollen Skatingstrecken durch die Wälder in Angriff nahmen, absolvierten die Anfänger hoch motiviert auf dem gut präparierten Sportplatz in Oberhof ihr erstes Training. Auch wenn anfangs gehäuftes „Herumkugeln“ im Schnee zu sehen war, erblasste dies bereits am zweiten Tag. Es wurden große Talente sichtbar, die im weiteren Verlauf erstklassig mit den Fortgeschrittenen mithalten konnten. Ab Mittwoch gingen daher beide Gruppen gemeinsam auf Tour, auf der sie ihre 1:2-Skatingtechnik ausbauten und auch die schwierigere 1:1-Technik testeten. Dabei wurden etliche Kilometer sowohl bergauf als auch bergab zurücklegt, die sich bei dem einen oder anderen am Abend bemerkbar machten. Auch die zusätzlichen Sportangebote blieben dieses Jahr nicht aus und brachten die gewünschte Abwechslung zwischen den Trainingseinheiten auf den Skatingstrecken. Das Snowtubing auf der Golfwiese stellte sich wieder als herzhafter Spaß heraus und auch das Lasergewehrschießen im „Haus des Gastes“ hinterließ einen bleibenden Eindruck davon, wie schwer es ist, auch ohne vorherige Belastungsphase ins Ziel zu treffen. Am Freitag fand traditionell das Ice-Rafting statt. Vom Herrenstart aus ging es mit einem Schlauchboot 70 km/h schnell die Bobbahn hinunter. Ein Highlight, das auch in diesem Jahr unvergesslich war. Nach diesem Ereignis wurden die Schüler und Schülerinnen feierlich mit dem „Ski Unser“ in die Skigemeinschaft aufgenommen, welches zugleich die erfolgreiche Wintersportwoche abrundete.Die Betreuer bedanken sich bei allen SchülerInnen für ihren außerordentlichen sportlichen Ehrgeiz und ihr tolles kooperatives Miteinander während der gesamten Skisportwoche.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Bürgerstiftung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, die durch ihre großzügige Förderung eine solch attraktive Wintersportwoche ermöglicht hat.

 

Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind. Es werden keinerlei Tracking-Cookies gesetzt.
Weitere Informationen Ok, verstanden